Alfons Mußhoff will Stadtbürgermeister werden

CDU nominiert ihren Fraktionsvorsitzenden zum Spitzenkandidaten für Kommunalwahl

Alfons Mußhoff soll neuer Bürgermeister der Stadt Unkel werden. Der erfahrene Kommunalpolitiker wurde jetzt auf einer gemeinsamen Sitzung von Stadtratsfraktion und Vorstand der CDU Unkel einstimmig nominiert und der Mitgliederversammlung als Spitzenkandidat für die Kommunalwahl am 9. Juni 2024 vorgeschlagen. Alfons Mußhoff setzt sich seit vielen Jahren für Unkel ein. Er ist Mitglied des Rates der Stadt und Vorsitzender der CDU-Fraktion. Als Regierungsdirektor im Bundesministerium für Arbeit und Soziales und ehemaliger 2. Beigeordneter der Verbandsgemeinde Unkel ist er mit der Verwaltung vertraut. Alfons Mußhoff und seine Frau Anna haben zwei erwachsene Söhne. Das Ehepaar lebt in Scheuren.

Die Unterstützung des bürgerschaftlichen Engagements und die Stärkung des Ehrenamtes sind Alfons Mußhoff besondere Anliegen. Er engagiert sich in zahlreichen Unkeler Vereinen. In Scheuren ist er Stv. Vorsitzender des St. Joseph Bürgervereins und war 2007 Bürgerkönig. Auf seine Initiative hin wird alljährlich der Ehrenamtspreis der CDU in der Verbandsgemeinde Unkel an aktive Bürgerinnen und Bürger vergeben.

Als Stadtbürgermeister will Alfons Mußhoff die Kulturstadt Unkel als Standort für Gewerbetreibende, als attraktiven Wohnort für Jung und Alt sowie als Anziehungspunkt für Touristen weiterentwickeln. Dazu gehört die optimale Förderung der Unkeler Kinder durch gut ausgestattete Kindertagesstätten und Schulen genauso wie bezahlbarer Wohnraum für Familien, die Wiederinbetriebnahme des Scheurener Seniorenzentrums, die Integration Geflüchteter sowie eine ansprechende Innenstadt mit attraktiver Rheinpromenade, gute Sportanlagen, der barrierefreie Ausbau des Unkeler Bahnhofs und die Pflege der Kulturlandschaft.

Als begeisterter Radfahrer setzt sich der Bürgermeister-Kandidat für die Förderung des Radverkehrs ein. Umweltschutz beginnt für Alfons Mußhoff vor Ort. Er unterstützt den Ausbau der Windenergie auf der Unkeler Höhe, die Nutzung von mehr Solarenergie und die Umrüstung der Beleuchtung auf LED-Technik. Neben einer verantwortungsvollen Verwendung der Haushaltsmittel kann nach Auffassung von Alfons Mußhoff auch eine sachgerechte kommunale Umweltpolitik einen Beitrag zur Entlastung des Haushalts der Stadt Unkel leisten.